H - Kennzeichen  

 

 Während die Autohersteller mit ständig neuen Modellen um Kundschaft werben, entscheiden sich viele Fahrer für wirkliches altes Eisen.
Alte Fahrzeuge erleben seit geraumer Zeit einen regelrechten Boom.
Und seit dem hat sich  die Zahl noch einmal fast verdoppelt! Heute sind 82.000 Fahrzeuge als Oldtimer zugelassen. Ein Grund für den rapiden Anstieg ist auch die Beliebtheit der so genannten Youngtimer - als klassische Alltagsautos der frühen siebziger.
So wurde 1997 das so genannte H-Kennzeichen für Fahrzeuge eingeführt , die mindestens 30 Jahre alt sind. Während im ersten Jahr 13.500 Fahrzeuge mit dem Oldtimer-Kennzeichen unterwegs waren, stieg die Zahl laut Kraftfahr-Bundesamt in Flensburg bis Juni 99 auf 42.500.
 

Weiter Informationen über das H-Kennzeichen erhalten Sie bei Ernst Schepper.

Zurück