Vorbericht zur 9. Bissinger Oldtimer-Rallye aus dem Gemeindeblatt vom 23.05.03

 

Oldtimer-Festival 2003 - 9. Oldtimer-Rallye am 25. Mai

Heuer veranstalten wir mittlerweile unsere 9. Oldtimer-Rallye. Verpassen Sie nicht den Zuschauermagnet für Bissingen und Umgebung!

Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit, bereits am Samstag, 24. Mai, ab 14 Uhr anzureisen und ihre Papiere und Fahrzeuge abnehmen zu lassen (Fahrerlager: Industriegebiet Bissingen, Firma Wahl).

Sollte es den Teilnehmern nicht möglich sein, dies am Samstag zu erledigen, besteht selbstverständlich am Rallye-Tag, Sonntag, 25. Mai, von 7 bis 9.30 Uhr die Gelegenheit, ihre Teilnahme nachzumelden bzw. ihre Papiere und Fahrzeuge abnehmen zu lassen (Tageshaftpflichtversicherung).

Zugelassen sind Motorräden Roller und Motorräder mit Seitenwagen bis Baujahr 1974, Autos bis Baujahr 1978 und Lkws, Feuerwehren, Omuibusse, Unimogs, Traktoren bis Baujahr 1970. Bei der Auswertung erfolgt keine Klassenzusammenlegung.

Am Sonntag gegen 9.50 Uhr findet die Begrüßung der Teilnehmer und die ,,Fahrerbesprechung" statt. Der Start der

Fahrzeuge zur ersten Runde erfolgt um 10 Uhr. Die Siegerehrung findet gegen 18 Uhr statt.

Die Strecke beträgt etwa 50 Kilometer und muss von den Fahrzeugen zweimal durchfahren werden. Traktoren fahren nur eine Runde, die auf etwa 40 Kilometer verkürzt ist. Auch in diesem Jahr werden wieder viele Fahrzeuge erwartet. Leider ist dies wetterabhängig, da manche Oldtimer den ,,Regen scheuen". Was uns aber nicht stört:

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt! Für das leibliche Wohl sorgt die bewährte OVG-Küche.

Wir würden uns freuen, Sie am Sonntag als Zuschauer oder sogar als Fahrer begrüßen zu dürfen.

Informationen erhalten Sie auch unter www.OVG-Teck.de oder beim Sportleiter, Telefon 07021/56773.

 

 

Vorbericht zur 9. Bissinger Oldtimer-Rallye aus dem Teckboten vom 23.05.03

 

 

9. Oldtimer-RaIIye in Bissingen

BISSINGEN 

 

Am Sonntag,  25. Mai, veranstaltet die Oldtimer-Veteranen-Gemeinschaft Bissingen ihre 9. Oldtimer-Rallye. Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit, bereits am Samstag, 24. Mai, anzureisen und ihre Papiere und Fahrzeuge abnehmen zu lassen. Das Fahrerlager ist im Industriegebiet bei der Firma Wahl. Aber auch am Sonntag, 25. Mai, besteht von 7 bis 930 Uhr die Möglichkeit, seine Teilnahme nachzumelden und Papiere und Fahrzeuge abnehmen zu lassen. Fahrzeuge vor dem Baujahr 1965 müssen nicht zugelassen sein. Sie können mit einer Tageshaftpflichtversicherung starten. Zugelassen zur Rallye sind Motorräder, Roller und Motorräder mit Seitenwagen bis Baujahr 1974, Autos bis Baujahr 1978 und Lkws, Feuerwehren, Busse, Unimogs und Traktoren bis Baujahr 1970. bei der Auswertung erfolgt keine Klassenzusammenlegung.

Der Sonntag beginnt 9.50 Uhr mit der Begrüßung und der Fahrerbesprechung. Der Start der Fahrzeuge zur ersten Runde erfolgt um 10 Uhr. - Die Siegerehrung ist auf 18 Uhr festgelegt. Die Strecke beträgt 50 Kilometer und muss zweimal durchfahren werden. Traktoren fahren nur eine Runde, die auf 40 Kilometer verkürzt ist. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Infos sind auch unter www.ovg-teck.de zu erhalten.

 

Zurück