Wappen Bissingen

Bissingen an der Teck

 

 

 

Zahlen: 3.400 Einwohner, 1706 ha Fläche , 415 m NN
Ortsteile: Bissingen, Ochsenwang
Sehenswertes: Die gotische Marienkirche beherbergt einen Steinaltar von 1592 mit einer reichen verzierten, barocken Altargitter. In einer Gebäudeerweiterung von 1824 steht eine der schönsten Orgeln des Landkreises.

Bemerkenswert ist auch das Pfarrhaus, dessen Erdgeschoß aus dem 16. Jhd. stammt. Im Pfarrgarten befindet sich Reste einer frühmittelalterlichen Turmhügelburg des Ortsadels.

  Rathaus Bissingen

 

Das schönste Gebäude am Ort ist wohl das Rathaus von 1669 mit einem barocken Zierfachwerk.

   

In Ochsenwang arbeitete der Dichter Eduard Mörike von 1832 bis1833 als Vertreter des Pfarrers. Er wohnte im Pfarrhaus gegenüber der Kirche.

Freizeit & Erholung: Bissinger Feuersee, " Oase der Ruhe" in Ochsenwang Wanderziele: Breitenstein, Auchert, Mörikefels, Burg Teck, Ruine Hahnenkamm, Ruine Rauber, Hörnle, Randecker Maar
Museen: Eduard-Mörike-Gedenkstätte in Ochsenwang, Öffnungszeiten nach Vereinbarung Tel. (07023) 23 04
Infos:

Bürgermeisteramt Bissingen an der Teck
Vordere Straße 48 
73266 Bissingen an der Teck 
Tel. (07023) 9 00 00 - 0

www.bissingen-teck.de

 

Zurueck