Mercedes Benz 190b         Ernst Schepper        

Im Juli 1953 kam der Mercedes 180 Ponton auf den Markt. Für Mercedes Benz war es der Einstieg in den Bau von Limousinen mit selbsttragender Karosserie. Im Mai 1956 wurde der Typ 190 vorgestellt, der Karosserie mäßig kaum vom 180er zu unterscheiden ist.  

 

Juni 1959 wurde die überarbeitete Version des 190er, und zwar der Typ 190b auf den Markt gebracht. Der Mercedes 190b war die letzte Entwicklungsstufe des Ponton. Der Typ 190b wurde bis zum Produktionsende im August 1961 mit einer Stückzahl von 28 463 Fahrzeugen gebaut.

 

Auch schon zur damaligen Zeit wurde bei Mercedes das Baukastenprinzip angewendet. So wurde für den 190b eine Leistungsschwächere Variante des OHC Triebwerks aus dem 190SL, mit nur einem, statt mit zwei Solex Vergasern eingesetzt. Somit leistet der Motor 80 PS bei 4800 U/min.

 

Seit Mai 1961 ist der Mercedes in unrestauriertem Originalzustand bei uns in Familienbesitz. Das Auto wurde 1999 von einem amtlichen Sachverständigen in allen Belangen, mit der Note 1 bewertet.

 

Ernst Schepper   

 

Zurück